Implantologie2019-05-22T14:36:15+00:00

Implantologie

Zähne sagen mehr als tausend Worte. Sie sind nicht nur unser Kauwerkzeug, sondern auch unsere persönliche Visitenkarte. Gepflegte Zähne bringen unser Lächeln erst richtig zum Strahlen und stehen für Attraktivität, Lebensfreude und Gesundheit. Für den Fall, dass Zähne verloren gehen, bieten Zahnimplantate einen sicheren und dauerhaften Ersatz. Sie ermöglichen es uns, herzhaft nach unserem Geschmack zu essen und unbeschwert zu lachen. Ein neues Selbstvertrauen für mehr Lebensqualität und Vitalität. Auch für Sie können Zahnimplantate der Schlüssel zu einem neuen Lebensgefühl sein!

Was ist ein Zahnimplantat?

Ein Zahnimplantat ist eine kleine Schraube aus Titan oder Keramik, die als Ersatz für die natürliche Zahnwurzel in den Kieferknochen eingesetzt wird. Mit der Implantattechnik lässt sich ein einzelner Zahn ersetzen, eine größere Lücke versorgen oder eine komplette Brücke im zahnlosen Kiefer befestigen: im Oberkiefer sowie im Unterkiefer.

Das Setzen der Implantate erfolgt ambulant durch einen kurzen chirurgischen Eingriff und verläuft mittels örtlicher Betäubung schmerzlos. Moderne Zahnimplantate kommen schon seit über 50 Jahre zum Einsatz.

Titan- & Keramik-Implantate

Dank des sehr gut verträglichen Materials Titan verwächst das Implantat fest mit dem Knochen und bildet einen stabilen Anker für die Krone oder Brücke.

Das Keramikimplantat ist die perfekte metallfreie Lösung. Es ist besonders weichgewebsfreundlich und hat eine exzellente Ästhetik.

Sind Zahnimplantate für mich geeignet?

Jeder Patient, dem aufgrund einer Verletzung, Erkrankung oder Karies ein Zahn oder mehrere Zähne fehlen, ist ein möglicher Kandidat für Zahnimplantate. Auch von Geburt an fehlende Zähne können mit Implantaten ersetzt werden. Einzige Bedingung dafür ist das abgeschlossene Wachstum des Kiefers. Nach oben gibt es altersmäßig keine Einschränkungen. Gesundheit ist viel eher ein Faktor als das Alter. Voraussetzung ist eine ausreichende Knochenmasse, dabei gibt es die Möglichkeit des Knochenaufbaus. Nach einer sorgfältigen Untersuchung Ihrer Zähne und Ihrer medizinischen Vorgeschichte stellt Ihr Zahnarzt fest, ob Zahnimplantate auch für Sie in Frage kommen.

Wie wird ein Implantat gesetzt?

Das Einsetzen des Implantates erfolgt sehr schnell und dank örtlicher Betäubung (Lokalanästhesie) schmerzlos. Auf ausdrücklichen Wunsch des Patienten kann in Vollnarkose behandelt werden. Bei sorgfältiger Vorbereitung und Durchführung sind die Risiken minimal.

Herkömmliche Methode – Klassische Implantologie

Die herkömmliche Methode um ein Implantat zu setzen ist,  dass der Kieferknochen freigelegt wird, d. h., die Schleimhaut wird an der Implantatstelle gelöst. Dann wird das Implantatbett schonend bis zur gewünschten Tiefe und Breite vorbereitet, um zuletzt das Implantat in den Knochen einzudrehen. Die Operationsstelle wird dicht vernäht. Nach 3-6 Monaten wird dann die Prothetik auf das Implantat gesetzt. Sollte im Vorfeld auch ein Zahn entfernt werden müssen, muss vor der Implantation 3 Monate Einheilzeit eingeplant werden.

Moderne Methode – Unsere schonenden und schnellen Behandlungsmethoden

In unserer Praxis bieten wir die modernsten Techniken im Bereich Zahnimplantologie an. Innovative, computergestützte Behandlungskonzepte bieten dem Patienten noch mehr Komfort bei der Implantatbehandlung: Ohne Schnitt und Naht werden die Implantate sehr schonend gesetzt. Darüber hinaus minimiert diese Methode mögliche Risiken enorm und es kann so der oftmals notwendigen und aufwendigen Knochenaufbau bzw. Sinus Lift vermieden werden.

Grundlage für diese Methode ist eine Computertomographie (CT) des Kiefers, die ein dreidimensionales Bild mit allen anatomischen Details liefert.  Lesen Sie mehr unter 3D –computernavigierte Implantologie.

Wann kommen Implantate zum Einsatz?

Um unsere Webseite möglichst benutzerfreundlich für Sie zu gestalten, verwenden wir Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Durch Bestätigung dieser Meldung akzeptieren Sie unsere Datenschutzrichtlinie. Ok