Die nächste Evolutionsstufe von Keramikimplantaten

Eine weichgewebefreundliche Lösung für exzellente Ästhetik

Es ist ein eindeutiger Trend erkennbar: Immer mehr Patienten bevorzugen metallfreie Lösungen und verlangen nach Versorgungen, die optisch und sensorisch dem natürlichen Zahn entsprechen. Dr. Robert Stillmann bietet seinen Patienten mit dem Keramikimplantat NobelPearl eine Alternative zu den bekannten Titanimplantaten.

Das Keramikimplantat NobelPearl ist eine einzigartige Alternative zu Titan. Es handelt sich um ein hundertprozentig metallfreies Implantat, dass dafür gemacht wurde, das natürliche Erscheinungsbild des Zahnfleisches zu unterstützen.  „Gerade bei Patienten mit einer dünnen Schleimhaut ist das weiße Zirkonoxid besonders vorteilhaft“, erklärt Dr. Stillmann. „ Es hat sich gezeigt, dass die Durchblutung des Zahnfleisches rund um das Zirkonimplantat der Durchblutung des natürlichen Zahnes gleich kommt. Ich kann so meinen Patienten mit diesem Implantat zu einer exzellenten Ästhetik verhelfen“, so Dr. Stillmann.

Eine weichgewebefreundliche Lösung für exzellente Ästhetik

Das Keramikimplantat NobelPearl wurde für eine optimale Zahnfleischanhaftung und eine geringe Entzündungsreaktionentwickelt. „Hervorzuheben ist auch, dass das Keramikimplantat zu wenig Plaqueanlagerung neigt“, erklärt Dr. Stillmann.

Verbesserte Einheilphase mit zementfreie Versorgung

 

Bisher konnten die Keramikimplantate nur mit einer zementierten Krone versorgt werden. Das hatte wiederum zur Folge, dass die Zementüberschüsse manchmal Entzündungen des Weichgewebes hervorriefen. Um dieses Risiko durch eine verschraubte Lösung zu umgehen und trotzdem hundertprozentig metallfrei zu bleiben, wird bei NobelPearl die innovative VICARBO® Schraube aus karbonfaserverstärktem Kunststoff verwendet

2018-12-17T10:26:57+00:00
Um unsere Webseite möglichst benutzerfreundlich für Sie zu gestalten, verwenden wir Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Durch Bestätigung dieser Meldung akzeptieren Sie unsere Datenschutzrichtlinie. Ok