Fehlender Einzelzahn2019-10-18T11:50:18+00:00

Fehlender Einzelzahn

Wenn Ihnen nur ein Zahn fehlt, ist eine vollkeramische Zahnkrone auf einem Zahnimplantat die ästhetisch und funktional beste Wahl — in der Frontpartie wie auch im Seitenzahnbereich. Die neue Krone fügt sich ganz natürlich in den Zahnbogen ein.

Einzelkrone auf Implantat

Das Implantat dient als Basis für eine Zahnkrone und übernimmt die Rolle der fehlenden Zahnwurzel. Durch die natürliche Belastung der neuen Wurzel bleibt der Kieferknochen vital und ist vor Knochenrückgang geschützt. Eine Vollkeramikkrone auf einem Zahnimplantat entspricht in Aussehen und Funktion den Nachbarzähnen.

Herausnehmbare Teilprothese

Der fehlende Zahn wird mit einer Teilprothese oft mit Metallklammern befestigt. Diese Variante ist kurzfristig preiswerter, jedoch in puncto Ästhetik und Komfort unzufriedenstellend. Die Kaufunktion ist durch den schlechten Halt sehr eingeschränkt, die Aussprache leidet. Der Knochen kann sich an der Stelle des fehlenden Zahnes zurückbilden, die verbleibenden Zähne können durch die Fehlbelastung verloren gehen.

Brücke auf natürlichen Zähnen

Die Nachbarzähne müssen beschliffen werden, die Brücke wird auf den so entstandenen Pfeilern befestigt. Dabei geht gesunde Zahnsubstanz verloren. Die be-schliffenen Pfeilerzähne übernehmen die gesamte Kaubelastung, dies kann zu Überbelastungen und so zu einem vorzeitigen Verlust führen. Bei Erkrankung eines Pfeilerzahnes geht unter Umständen die gesamte Brücke verloren.

Um unsere Webseite möglichst benutzerfreundlich für Sie zu gestalten, verwenden wir Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Durch Bestätigung dieser Meldung akzeptieren Sie unsere Datenschutzrichtlinie. Mehr erfahren Akzeptieren