3D-computernavigierte Implantologie2019-06-17T11:30:51+00:00

3D-computernavigierte Implantologie

Das Konzept für die computernavigierte Chirurgie ermöglicht es dem Zahnarzt, die Diagnose- und Behandlungsplanung mit höchster Präzision durchzuführen und so die Implantation zu optimieren.

Diese Methode hat zur Grundlage eine Computertomographie (CT) des Kiefers. Diese liefert dem Arzt ein dreidimensionales Bild mit allen anatomischen Details. Die Bilddaten werden in die Software übernommen. Der Zahnarzt vermisst dann das Knochenangebot, analysiert Abstände zu anatomischen Strukturen und Nervenverläufen. Dadurch kann die Implantatposition exakt geplant und das Knochenangebot optimal genutzt werden.

Auf diese Weise können alle wichtigen Entscheidungen bereits vor der Operation gefällt werden. Die neueste Methode nennt sich X-Guide™ und stellt eine wertvolle Innovation dar. Ähnlich wie bei einem GPS-System im Auto, erlaubt diese Methode eine stabile, verzögerungsfreie, dynamisch geführte Bohrung unter Anzeige der Bohrposition und Patientenanatomie in Echtzeit. Es wird am selben Tag gescannt (CT Untersuchung), geplant und navigiert implantiert. Mit dieser Technologie sparen Sie nicht nur Zeit, sondern sie erhalten eine noch präzisere und schnellere Behandlung.

Bei der navigierten Implantation werden die Implantate ohne Schnitt und Naht sehr schonend gesetzt. Das Zahnfleisch wird lediglich gestanzt und nicht mehr aufgeschnitten.

Dank der 3D-computernavigierten Implantologie bekommen Sie wieder ein schönes und gesundes Lächeln!

Um unsere Webseite möglichst benutzerfreundlich für Sie zu gestalten, verwenden wir Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Durch Bestätigung dieser Meldung akzeptieren Sie unsere Datenschutzrichtlinie. Ok